Freitag, 7. August 2015

Hundstage im August



Hundstage werden die Tage genannt, wo nach den Aufzeichnungen der Meteorologen, die höchsten Tagestemperaturen erreicht werden. Was ist zu beachten bei Werten bis zu 40°.

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich. 2 - 3 Liter Wasser oder verdünnte Fruchsäfte sollen es mindestens sein.

Vermeiden Sie die pralle Sonne ohne Kopfbedeckung. Auch eine Kopfhaut kann Sonnenbrand bekommen.

Nehmen Sie einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor.

Verdunkeln Sie die Wohnräume und lüften spät abends oder die frühen Morgenstunden.

Duschen Sie vor der Nachtruhe lauwarm,  nie kalt.

Decken Sie sich mit einem leichten Leinentuch zu. Vermeiden Sie Zugluft, auch durch Ventilatoren.

Bieten Sie Ihren Haustieren immer frisches Wasser an. Katzen trinken mehr, wenn ein Trinkbrunnen zur Verfügung gestellt wird. Trinkt Ihr alter Hund nicht genug ? Überlisten Sie ihn mit hausgemachter Fleischbrühe, er wird Sie lieben. ( Fleischknochen vom Metzger auskochen)

Verlegen Sie die Gassirunden auf den frühen Morgen oder den späten Abend. Auch Hunde können einen Sonnenstich bekommen ( Akutmittel Belladonna D 6 mehrfach geben).

Kommen Sie gut durch die Hitze